Liebend, glücklich und doch verunsichert

16 Okt

Er lächelt sie an: Liebevoll, ehrlich, warmherzig. Sie lächelt zurück: Liebend, glücklich und doch verunsichert.

Er macht ihr Komplimente: Liebevoll, ehrlich, warmherzig. Sie nickt lächelnd: Liebend, glücklich und doch verunsichert.

Er zieht sie mit seinen Blicken aus: Liebevoll, ehrlich, warmherzig. Sie fühlt sich von ihm angezogen: Liebend, glücklich und doch verunsichert.

Er zeigt ihr seine Liebe, spricht sie laut aus: Liebevoll, ehrlich, warmherzig aber vor allem aufrichtig. Sie erwidert seine Liebe: Aufrichtig liebend, glücklich und doch verunsichert.

Obwohl er für sie das größte Geschenk auf Erden ist, sie sich ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen kann und diese Liebe, die so tief geht und sie emotional so stark berührt, wie noch nie ein Gefühl zuvor, für sie mehr als nur Glück bedeutet – trotzdem ist sie verunsichert! Denn sie kann sich nicht mehr lieben, hat ihren Stolz verloren und sexy fühlt sie sich schon lange nicht mehr. Die Angst zu versagen, nicht die Frau sein zu können, die er verdient, ihn zu verlieren und mit ihm diese Liebe und Wärme – diese Angst lähmt sie zutiefst, lässt sie ihre Mauern hochziehen um schlussendlich an diesen zu zerbrechen.

Tränenüberströmt steht sie nackt vor dem Spiegel, betracht ihren Körper, versucht durch ihn hindurch ihre Seele zu erblicken, doch sieht sie nur durch einen Schleier, welche ihre Schönheit verbirgt.

„Wenn ich mich nicht selbst lieben kann, wer soll es dann können?“, flüstert sie ihrem alten Ego zu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: